LeBron-Coach und Superstar raus

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Atlanta Hawks
    Atlanta Hawks
    LiveHeuteMorgen---|
  • Brooklyn Nets
    Brooklyn Nets
    LiveHeuteMorgen---|
  • Chicago Bulls
    Chicago Bulls
    LiveHeuteMorgen---|
  • Frank Vogel
    Frank Vogel
    American basketball coach
LeBron-Coach und Superstar raus
LeBron-Coach und Superstar raus

Die Coronawelle tobt weiter ungebremst im US-Sport, zwei weitere prominente Namen sind außer Gefecht.

So wurden in der Basketball-Profiliga NBA Trainer Frank Vogel vom Rekordmeister Los Angeles Lakers und Trae Young, Spielmacher der Atlanta Hawks, ins COVID-Protokoll aufgenommen. Vogel wird am Sonntag (Ortszeit) im Spiel bei den Chicago Bulls von David Fizdale ersetzt.

Die ebenfalls für Sonntag geplanten Spiele Atlanta - Cleveland Cavaliers, Brooklyn Nets - Denver Nuggets und Philadelphia 76ers - New Orleans Pelicans wurden von der Liga abgesagt. Die Begegnungen Toronto Raptors - Orlando Magic am Montag sowie Brookyln - Washington Wizards am Dienstag finden auch nicht statt.

Derzeit befinden sich reihenweise Starspieler im Corona-Protokoll. Unter anderem Kyrie Irving, James Harden, Kevin Durant (alle Brookyln) und Zach LaVine (Chicago).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.