NBA: Zipser und Chicago bezwingen Schröders Hawks

SID Basketball
NBA: Zipser überrascht mit Chicago erneut

Basketball-Nationalspieler Paul Zipser hat erstmals in seiner NBA-Karriere das deutsche Duell gegen Dennis Schröder und die Atlanta Hawks gewonnen. Im vierten Saisonaufeinandertreffen der beiden Teams setzten sich die Bulls vor heimischem Publikum mit 106:104 durch. Zipser gehörte zur Startformation der Gastgeber und kam auf zehn Punkte, zwei Rebounds und einen Assist.
Schröder war mit 29 Zählern bester Werfer seiner Hawks, konnte die 37. Pleite aber nicht verhindern. Atlanta bekam gerade in der Schlussphase Chicagos Jimmy Butler nicht in den Griff. Butler erzielte die letzten neun Punkte der Bulls, insgesamt waren es 33. Auf der Gegenseite war es Schröder, der sein Team im Spiel hielt und die sechs letzten Zähler für die Hawks machte. Der Buzzerbeater von Tim Hardaway Jr. ging dann allerdings vorbei. 
Chicago verbesserte seine Bilanz durch den dritten Sieg in Folge auf 37:39 und liegt im Osten damit auf dem siebten Platz, der zur Play-off-Teilnahme berechtigen würde. Allerdings haben sowohl Miami Heat auf Rang acht und die Indiana Pacers auf Platz neun ebenfalls 37:39 Siege auf dem Konto. Atlanta ist Sechster (39:37). 




Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen