Nach negativem Test: Nkunku auf dem Weg nach Leipzig

·Lesedauer: 1 Min.
Nach negativem Test: Nkunku auf dem Weg nach Leipzig
Nach negativem Test: Nkunku auf dem Weg nach Leipzig

Gute Nachricht für Vizemeister RB Leipzig: Offensivspieler Christopher Nkunku darf nach einem negativen Corona-Test die Quarantäne verlassen und "ist nun auf dem Weg nach Leipzig", schrieb der Klub bei Twitter. Nkunku könne gegebenenfalls schon am Donnerstag wieder ins Training einsteigen.

Ob der 24-Jährige auch eine Option für die Bundesliga-Partie am Samstag gegen den 1. FSV Mainz 05 (15.30 Uhr/Sky) ist, ließ der Klub offen. Nkunku war während seines Weihnachtsurlaubs in Frankreich positiv getestet worden.

Stürmer Andre Silva ist nach überstandener Corona-Erkrankung schon am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Er hatte sich ebenfalls während seines Heimatbesuches in Portugal angesteckt. Nach positiven Tests befinden sich dagegen Nordi Mukiele, Benjamin Henrichs und Dani Olmo weiterhin in Quarantäne.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.