Neue Dimensionen bei Vierschanzentournee

·Lesedauer: 1 Min.
Neue Dimensionen bei Vierschanzentournee
Neue Dimensionen bei Vierschanzentournee

Die anstehende Vierschanzentournee (ab 16.30 Uhr im LIVETICKER) taucht in neue Sphären ein.

Das Preisgeld für den Gesamtsieger der 70. Ausgabe steigt auf 100.000 Schweizer Franken (96.000 Euro). Das ist exakt das Fünffache der bisherigen Prämie von 20.000 Franken. (Das ist das deutsche Tournee-Team)

„Toll, dass wir mit der 70. Tournee in eine neue Preisgeld-Dimension starten und den Tourneesieger für seine grandiose Leistung deutlich besser entlohnen können als bisher“, sagte Tournee-Präsident Peter Kruijer.

150.000 Euro im Höchstfall zu gewinnen

Sollte ein Skispringer alle vier Qualifikationen und alle vier Springen gewinnen, könnte er etwa 150.000 Euro Preisgeld gewinnen. Dazu gibt es als Trophäe für den Gesamtsieg den prestigeträchtigen goldenen Adler.

Insgesamt werden bei den vier Springen in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen 384.000 Euro an die Springer ausgeschüttet.

---------------------

mit Sport-Informationsdienst

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.