Das ist der neue FUT-Modus in FIFA 20

Florian Merz
Sport1

Zweifelsohne ist FIFA Ultimate Team der beliebteste Spielmodus bei der Online-Community von FIFA.

Auch Electronic Arts dürfte aufgrund der finanziellen Strahlkraft daran interessiert sein, den Onlinemodus für die Spieler attraktiv zu halten. Unlängst wurde bekannt, dass alleine der Verkauf der FUT-Packs für 28 Prozent des Gesamtumsatzes von EA verantwortlich ist.

Daher dürfen sich Fans der beliebten Fußballreihe mit FIFA 20 optisch wie inhaltlich auf zahlreiche Neuerungen freuen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Daily, Weekly und Season Objectives

Bereits in FIFA 19 gab es innerhalb der Season verschiedene Aufgaben, die den Spieler mit Erfahrungspunkten belohnten.

In FIFA 20 wird es gleich mehrere zu erreichende Ziele geben: Daily, Weekly oder Season Objectives. Diese fallen je nach Zeitraum unterschiedlich wertvoll aus.

Hinzukommen dynamische Objectives, die keinem geplanten Zeitmuster zuzuordnen sind und zufällig auftreten.

Mit dem Erhalt der Erfahrungspunkte steigt der Spieler im Level auf und sammelt so Punkte, um verschiedene Belohnungen freizuschalten – wie zum Beispiel einen Pixel-Ball oder neue Fan-Banner (Tifo).


Optische Einstellungen im FUT-Modus

Der FUT-Modus in FIFA 20 bietet erneut einen überarbeiteten Einstellungsmodus, was die optische Darstellung der einzelnen Elemente des eigenen Teams anbelangt. Unter anderem nimmt der Aspekt der Tifo eine zentrale Rolle ein.

Hierbei handelt es sich um eine riesige Choreo, bei der ausgewählte Banner in Übergroße speziell in Szene gesetzt werden. Unter anderem rückt so Zinédine Zidane im Dress von Real Madrid in den Mittelpunkt von Wiederholungen.

Lesen Sie auch