Neue Ligen für USA & Kanada in Rainbow Six Siege

Florian Merz
Sport1

Bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt fand in Nordamerika die Pro League in Rainbow Six Siege statt. Doch kaum endete die laufende Season, wurde von Ubisoft Montreal ein komplett neues System angekündigt.

Fortan existiert die Pro League nicht mehr, stattdessen bekommt der nordamerikanische Raum gleich zwei Systeme: Die North American League, aufgeteilt auf die USA und Kanada. Zusätzlich wird es eine Challenger League geben, die allen aufstrebenden und Nachwuchsteams einen Platz bieten soll. Möglich ist auch, dass diese Teams in die jeweiligen Ligen (USA, Kanada) aufsteigen.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Eine Jahr, eine Season

Im Gegensatz zur Pro League wird die neue Liga einen ganzjährigen Wettberwerb bieten. In diesem Jahr ist der Start der Liga aufgrund der gegenwärtigen Situation für Juni angekündigt worden, alle späteren Seasons beginnen jedoch im März und dauern bis Februar im darauffolgenden Jahr. 


Die US-Version wird in Las Vegas beheimatet sein, während das Kanadische Pendant voraussichtlich in Montreal ausgetragen wird. Während in den USA acht Teams gegeneinander antreten, sind es in Kanada lediglich vier. 

Die Teilnehmer

Bislang sind hauptsächlich die US-Teams bekannt, während bei den kanadischen Organisationen noch keine Namen genannt wurden. Hier sollen entsprechende Qualifier-Turniere zwischen dem 30. und 31. Mai für Klarheit sorgen.

North American League - USA

  • Spacestation Gaming

  • Team SoloMid

  • DarkZero Esports

  • eUnited

  • Tempo Storm

  • Susquehanna Soniqs

  • Disrupt Gaming

  • Oxygen esports

Lesen Sie auch