Die neuen Formel-1-Autos 2021

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Den Anfang macht McLaren am 15. Februar. Es folgten AlphaTauri und Alfa Romeo am 19. bzw. 22. Februar. SPORT1 zeigt die Fotos der 2021er Formel-1-Autos:

RedBull Racing - RB16B

Die ganz großen Veränderungen scheint der "RB16B" auf den ersten Blick nicht durchlaufen zu haben. Der Name"RB16B" ist wohl die größte Auffälligkeit. Seit jeher heißen die RedBull-Boliden RB1, RB2, RB3 , usw. bis hin zum Vergängermodell "RB16" - dieses Jahr also nur der Zusatz "B" für die Weiterentwicklung.

Alfa Romeo - C41

Gerade einmal 8 Punkte konnte Alfa Romeo in der letzten Saison verbuchen. Ob es mit dem neuen Boliden "C41" besser laufen wird werden die Wintertests zeigen. Größte Veränderung ist bei der neuen Nase zu beobachten. Hier hat Alfa Romeo zwei Entwicklungs-Token investiert.

AlphaTauri - AT02

Nachdem im vergangenen Jahr aus "Scuderia Toro Rosso" AlphaTauri wurde ist der Name des neuen F1-Wagens mit "AT02" eher schlicht gehalten. Wie der Vorgänger "AT01" ist der neue Rennwagen in blau und weiß gehalten. Allerdings ist nun detlich mehr blau zu sehen.

McLaren - MCL35M

Den ersten neuen Formel-1-Wagen der Saison 2021 präsentierte McLaren am 15. Februar mit dem Namen "MCL35M". Das M steht für Mercedes, da der neue Wagen von einem Mercedes-Motor angetrieben wird.

Das erste Rennen der Saison wird nach der Verlegung des Australien-Grand-Prix in Bahrain stattfinden. (Hier zum Formel-1-Kalender 2021)