Neuer Co-Trainer für Handballerinnen

Neuer Co-Trainer für Handballerinnen
Neuer Co-Trainer für Handballerinnen

Jochen Beppler wird Co-Trainer der deutschen Handballerinnen. Der 42-Jährige, der beim Verband als Chef-Bundestrainer Nachwuchs tätig ist, wird die Mannschaft künftig an der Seite von Bundestrainer Markus Gaugisch betreuen. Wie der Deutsche Handballbund (DHB) am Mittwoch mitteilte, folgt Beppler damit auf Alexander Koke, der sich als Dozent der Universität Halle aus beruflichen Gründen zurückzieht.

"Jochen kennt aus eigenem Erleben und als Beobachter das Flair internationaler Turniere, und er weiß um die speziellen Belastungen und Anforderungen an ein Team auf Top-Niveau", sagte Axel Kromer, DHB-Vorstand Sport. Beppler werde als "Chef-Bundestrainer Nachwuchs ein starkes Bindeglied zwischen A-Team und Talenten sein".

Die Mannschaft kommt im September zum ersten Lehrgang der Saison 2022/23 zusammen. Ende des Jahres steht die EM in Slowenien, Montenegro und Nordmazedonien (4. bis 20. November) auf dem Programm.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.