Mit "neuer Energie": DEB-Team bereit für Deutschland Cup

Mit "neuer Energie": DEB-Team bereit für Deutschland Cup
Mit "neuer Energie": DEB-Team bereit für Deutschland Cup

Trotz kurzer Vorbereitung und vieler "neuer Gesichter" sieht Stürmer Marc Michaelis die Eishockey-Nationalmannschaft bereit für den ersten Turnierauftritt am Donnerstag beim Deutschland Cup in Krefeld gegen Dänemark (19.45 Uhr/MagentaSport). "Das gibt dem Ganzen eine neue Energie, weil sich jeder zeigen will", sagte der gebürtige Mannheimer vor dem Auftakt für die Mannschaft von Bundestrainer Toni Söderholm.

"Wir als Nationalmannschaft haben uns über die letzten Jahre sehr gut entwickelt", so der Torjäger von den SCL Tigers Langnau aus der Schweiz, der das bislang letzte Aufeinandertreffen mit den Dänen bei der WM-Vorrunde im Mai durch einen Powerplaytreffer entschieden hatte. Dem pflichtete auch Nationalmannschaftsdebütant Jan-Luca Sennhenn (21) bei: "Die Erwartungen beim Team sind hoch", gab der Verteidiger der Kölner Haie nach den ersten "guten Eiseinheiten" an.

Ob die Ansprüche gerechtfertigt sind, wird sich in den kommenden Tagen auf dem Krefelder Eis zeigen. Dort geht es für die deutsche Auswahl im weiteren Turnierverlauf gegen Österreich am Samstag (17.30 Uhr) und die Slowakei am Sonntag (14.30 Uhr).

Der Spielplan:

Donnerstag: Österreich ? Slowakei (16.15 Uhr), Deutschland ? Dänemark (19.45 Uhr/MagentaSport)

Samstag: Slowakei ? Dänemark (14.00 Uhr), Deutschland ? Österreich (17.30 Uhr/Sport1 und MagentaSport)

Sonntag: Dänemark ? Österreich (11.00 Uhr), Deutschland ? Slowakei (14.30 Uhr/MagentaSport)