Neuer Geschäftsführer für Hertha

Neuer Geschäftsführer für Hertha
Neuer Geschäftsführer für Hertha

Bundesligist Hertha BSC hat nach dem geglückten Klassenerhalt einen neuen Geschäftsführer berufen. Wie die Berliner am Dienstag mitteilten, übernimmt Thomas E. Herrich das Amt. Vorausgegangen war ein einstimmiger Beschluss des Präsidiums in enger Abstimmung mit dem neu gewählten Aufsichtsrat um den Vorsitzenden Klaus Brüggemann.

Der 58-jährige Herrich, zuvor Mitglied der Geschäftsführung, ist bereits seit über 18 Jahren bei der Hertha tätig - zuletzt als Prokurist und Syndikusrechtsanwalt. Mit dem neuen Geschäftsführer erhofft sich der in den vergangenen Jahren strauchelnde Hauptstadtklub, „ohne große Anlaufzeit die erforderlichen Weichen für eine erfolgreiche Zukunft“ zu stellen.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.