Neuer Mega-Deal mit Puma: BVB bekommt 250 Millionen

SPORT1
Sport1

Das wäre ein Mega-Deal für den BVB.

Laut übereinstimmenden Medienberichten hat sich der Klub mit Sportartikel-Hersteller Puma auf einen Ausrüstervertrag geeinigt – und der hat es offenbar in sich.

So soll die Zusammenarbeit bis mindestens 2028 fortgesetzt werden. Dafür erhält der BVB insgesamt 250 Millionen Euro, also über 30 Millionen pro Saison. Die Vereinbarung tritt bereits ab 1. Juli 2020 in Kraft, der ursprünglich bis 2022 laufende Vertrag wurde vorzeitig verlängert. Am Sonntag auf der Jahreshauptversammlung soll der Deal verkündet werden. 

Seit der Saison 2013/14 arbeiten der BVB und Puma zusammen. Seit 2014 hält der Sportartikel-Hersteller fünf Prozent der BVB-Aktien, Puma-Chef Björn Gulden sitzt zudem im Aufsichtstrat.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch