Neuer sagt für Länderspiele ab - Trapp nachnominiert

Weil er sich um die Teilnahme an der WM-Endrunde sorgt, plant Kevin Trapp offenbar, PSG im Winter den Rücken zu kehren.

Die deutsche Nationalmannschaft startet ohne Manuel Neuer ins Länderspieljahr 2017. Der Welttorhüter von Rekordmeister Bayern München sagte seine Teilnahme am Länderspiel gegen England am Mittwoch (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) in Dortmund und das WM-Qualifikationsspiel am Sonntag (18.00 Uhr im LIVE-TICKER) in Baku gegen Aserbaidschan wegen Wadenproblemen ab.

Bundestrainer Joachim Löw nominierte Kevin Trapp vom französischen Meister Paris St. Germain nach. Das teilte der DFB am Montag mit.Trapp hat bisher noch kein Länderspiel bestritten. Bernd Leno (Bayer Leverkusen) und Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona) sind die weiteren Torhüter im Aufgebot von Löw.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen