Neues 9:16-Bildschirmformat: DFL "sehr zufrieden"

Neues 9:16-Bildschirmformat: DFL "sehr zufrieden"
Neues 9:16-Bildschirmformat: DFL "sehr zufrieden"

Ein erster Test von Tochtergesellschaften der Deutschen Fußball Liga (DFL) für Übertragungen im neuen vertikalen 9:16-Format ist positiv verlaufen. "Wir sind sehr zufrieden", kommentierte Andreas Heyden, EVP Digital Innovations, die Erfahrungen seiner DFL-Gruppe beim Bundesliga-Spiel am vergangenen Wochenende zwischen dem VfL Wolfsburg und Werder Bremen. Für die Produktion der Bilder setzten die DFL Digital Sports und DFL Sportcast wurden fünf zusätzliche Spezialkameras mit besonderen Stativen geneigt.
Das 9:16-Format ist vor allem für die Nutzung auf Smartphones und in Social Media geeignet. Zu weitergehenden Plänen nach einer internen Auswertung machte die DFL keine Angaben.







Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch