Neun Corona-Fälle vor Partie in Barcelona

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Wegen neun Corona-Fällen reist der ukrainische Rekordmeister Dynamo Kiew stark ersatzgeschwächt zum Champions-League-Vorrundenspiel am Mittwoch (ab 21 Uhr im LIVETICKER) beim spanischen Topklub FC Barcelona.

Nach Vereinsangaben gehören mehrere Stammkräfte zu den infizierten Spielern. Darüber hinaus erbrachten auch die Tests von Co-Trainer Emil Caras und vier Betreuern positive Ergebnisse.

Kapitän Sergej Sidorschuk fehlt außerdem wegen einer Sperre, reist aber dennoch mit der Mannschaft in die katalanische Metropole.

Alles zur Champions League am Dienstag ab 20.15 Uhr im Fantalk LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

Kiew bereits mit dem Rücken zur Wand

Der interne Corona-Ausbruch trifft Kiew zu einem ungünstigen Zeitpunkt.

Nach den ersten beiden Runden steht für den Qualifikanten in der Gruppe G erst ein Punkt aus dem 2:2 bei Ferencvaros Budapest zu Buche, nachdem das Team von Trainer Mircea Lucescu sein Auftaktspiel gegen den italienischen Rekordtitelträger Juventus Turin 0:2 verloren hatte.

Dadurch steht Kiew in Barcelona schon fast unter Zugzwang, sollen die Chancen auf den erhofften Einzug ins Achtelfinale nicht frühzeitig auf ein Minimum zusammenschrumpfen.