99. Minute: Seattle trifft und hofft

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
99. Minute: Seattle trifft und hofft
99. Minute: Seattle trifft und hofft

Der Uruguayer Nicolas Lodeiro hat die Seattle Sounders mit einem ganz späten Tor vor einer Niederlage im Hinspiel des Finals der CONCACAF-Champions-League bewahrt. Der 33-Jährige traf in der neunten Minute der Nachspielzeit per Elfmeter zum 2:2 (0:1)-Endstand beim mexikanischen Klub Pumas Unam, auch den Anschlusstreffer (77.) hatte Lodeiro schon vom Punkt erzielt. Beide Mal kam dabei der Videobeweis zum Einsatz.

Zuvor waren die Mexikaner durch zwei Tore von Juan Ignacio Dinenno (38./Elfmeter, 48.) mit 2:0 in Führung gegangen. Das Rückspiel steigt am 3. Mai. Die Sounders haben damit weiterhin die Chance, als erstes Team der Major League Soccer (MLS) seit dem Jahr 2000 den Titel des Champions von Nordamerika, Mittelamerika und der Karibik zu erringen.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.