Kabak darf auf Startelf-Einsatz hoffen

Kabak darf auf Startelf-Einsatz hoffen
Kabak darf auf Startelf-Einsatz hoffen

Abwehrspieler Ozan Kabak darf auf sein Startelf-Debüt im Trikot des Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim hoffen. „Ozan hat mit seinem Kopfballtor im Pokal seinen Wert gezeigt“, sagte TSG-Trainer Andre Breitenreiter vor dem Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach am Samstag (15.30 Uhr): „Er hat gute Chancen zu beginnen.“

Kabak habe die ganze Woche "einen guten Eindruck im Training hinterlassen", sagte Breitenreiter. Die Entscheidung falle aber erst nach dem letzten Training am Freitag.

In Gladbach brauche seine Mannschaft eine "Top-Leistung", denn die Fohlen verfügen über viel "individuelle Qualität". Es werde ein "hoch interessantes Spiel", sagte der 48-Jährige.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.