Neymar-Freundin spricht erstmals über ihre Krankheit

Neymar und Bruna Marquezine führen eine regelrechte On-Off-Beziehung. Weihnachten verbrachte der Fußballer wieder mit der Schauspielerin. Nun sprach diese erstmals über ihre Krankheit.

Neymar und Bruna Marquezine kennen sich seit 2012 (Bild: Getty Images)

Bruna Marquezine hat in Brasilien eine große Fangemeinde. Die Schauspielerin ist mit ihren 22 Jahren bereits seit geraumer Zeit im TV zusehen und ist obendrein als Model tätig. Auf Instagram folgen ihr mehr als 25 Millionen Menschen.

Was bisher aber stets verborgen blieb, ist die chronische Krankheit der jungen Dame. “Ich leide an Hyperthyreose”, gab sie nun bekannt. Diese Überfunktion der Schilddrüse äußert sich unter anderem in starker Schweißproduktion, Gewichtsverlust sowie erhöhter Nervosität.


Neymar-Freundin hat anderen Stoffwechsel

Das macht Marquzine das Leben nicht leicht: “Es ist nichts Schwerwiegendes, aber vieles funktioniert nicht so gut, wie es soll. Dieses Problem betrifft viele Frauen.” Festgestellt hat die Neymar-Freundin ihre Krankheit kürzlich in Vorbereitung auf einen Film.

In “Catarina” spielt sie eine Prinzessin. Die Rolle ist deutlich älter als die Schauspielerin selbst, weshalb sie versuchte, ein etwas anderes Körperbild aufzubauen. Das gelang ihr nicht: “Mein Stoffwechsel funktioniert nicht so wie bei anderen Menschen.”


“Ich will, dass mehr darüber gesprochen wird”

Sie verlor immer wieder stark an Gewicht. Nun will sie das Thema in der Öffentlichkeit mehr thematisieren: “Ich weiß jetzt, was für einen Schaden das bei jungen Mädchen und Frauen anrichten kann und will, dass mehr darüber gesprochen wird.”

Als Unterstützung weiß die 22-Jährige nun aber ihren On-Off-Freund Neymar wieder an ihrer Seite. Nach mehreren Hochs und Tiefs in der Beziehung posteten beide über die Feiertage hinweg wieder einige gemeinsame Bilder.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen