Neymar-Rückkehr zum FC Barcelona? Quique Setien schließt Megatransfer aus

Goal.com

Trainer Quique Setien (61) vom FC Barcelona glaubt nicht daran, dass die Katalanen PSG-Superstar Neymar (28) diesen Sommer für eine Mega-Summe zurück ins Camp Nou holen werden. "222 Millionen Euro für ihn ausgeben? Nein, ich denke nicht, dass irgendein Verein diese Summe ausgeben kann", sagte der Barca-Coach im Gespräch mit der Gazzetta dello Sport.

Neymar wird immer wieder mit einer Rückkehr ins Camp Nou in Verbindung gebracht. Dennoch ist Setien sicher, dass der spanische Top-Klub in der aktuellen Situation rund um das Coronavirus keine Megasumme für den brasilianischen Ballzauberer auf den Tisch legen wird.

Neymar holte mit dem FC Barcelona die Champions League

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Den kleinen Klubs steht das Wasser bis zum Hals. Viele leben am Limit und sind bereits in einer Krise, denn der Fußball bewegt sich mit einer unkontrollierbaren Geschwindigkeit", so Setien über die Entwicklungen im Profigeschäft.

Für exakt 222 Millionen Euro war Neymar im Jahr 2017 von Barcelona nach Paris gewechselt und ist damit bis heute der teuerste Spieler aller Zeiten. Mit Barca gewann er von 2013 bis 2017 unter anderem zwei Ligatitel und die Champions League. 

Sein Kontrakt im Prinzenpark läuft noch bis Sommer 2022. In der in Frankreich abgebrochenen Saison 2019/20 machte der Brasilianer 22 Pflichtspiele für PSG (18 Saisontore, zehn Assists).

Lesen Sie auch