NFL: Bestätigt: Bucs sind Hard-Knocks-Team 2017

Der Draft rückt näher - und damit auch die kommende Saison. Ehe der Spielplan am Donnerstagabend veröffentlicht wird, steht jetzt fest: Die Tampa Bay Buccaneers werden in der neuen Staffel "Hard Knocks" zu sehen sein.

Der Draft rückt näher - und damit auch die kommende Saison. Ehe der Spielplan am Donnerstagabend veröffentlicht wird, steht jetzt fest: Die Tampa Bay Buccaneers werden in der neuen Staffel "Hard Knocks" zu sehen sein.

Das verkündete die NFL am Mittwochabend. Bei der von HBO und NFL Filmsproduzierten TV-Serie wird jetzt im nunmehr bereits zwölften Jahr ein NFL-Team während der gesamten Saisonvorbereitung inklusive der Preseason begleitet, ausgestrahlt werden die insgesamt fünf Folgen dann ab Anfang August. Im Vorjahr waren die gerade frisch nach Los Angeles umgezogenen Rams das von "Hard Knocks" begleitete Team. Die erste Folge der Bucs-Staffel wird am 8. August ausgestrahlt.

Bereits im Vorfeld wurde Tampa als der heißeste Kandidat gehandelt. Die Bucs haben in der vergangenen Saison nur knapp die Playoffs verpasst und mit Jameis Winston einen jungen, charismatischen Quarterback. Der hat in der Free Agency mit DeSean Jackson eine zusätzliche Waffe bekommen, auch darüber hinaus hat Tampa Bay mehrere aufstrebende, talentierte Spieler auf beiden Seiten des Balls.

"Wir haben viele Coaches, die mit "Hard Knocks" bereits Erfahrung gemacht haben. Daher verstehe ich schon ganz gut, wie HBO und NFL Films mit den Spielern und Coaches zusammenarbeiten, und weiß das auch zu schätzen", zitiert die Sports Illustrated Bucs-Coach Dirk Koetter. "Wir haben einen Kader voll mit Spielern, die sich darauf konzentrieren werden, an jedem Tag besser zu werden. Es ist schön, unseren Fans diese seltene Gelegenheit zu geben, sich selbst ein Bild von der harten Arbeit hinter den Kulissen zu machen."

Mehr bei SPOX: Top-Prospects im Draft 2017 - die Defense | Graham fliegt Oldtimer drei Tage zum Training | Seahawks: Sherman nicht beim Trainings-Start

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen