NFL: Boxt Antonio Brown gegen YouTube-Star?

SPOX
Steigt Antonio Brown bald in den Box-Ring? Wie Promoter Eddie Hearn verriet, verhandele der in Ungnade gefallene Wide Receiver derzeit für einen Kampf gegen YouTube-Persönlichkeit Logan Paul.
Steigt Antonio Brown bald in den Box-Ring? Wie Promoter Eddie Hearn verriet, verhandele der in Ungnade gefallene Wide Receiver derzeit für einen Kampf gegen YouTube-Persönlichkeit Logan Paul.

Steigt Antonio Brown bald in den Box-Ring? Wie Promoter Eddie Hearn verriet, verhandele der in Ungnade gefallene Wide Receiver derzeit für einen Kampf gegen YouTube-Persönlichkeit Logan Paul.

"Wir haben Antonio Brown schon zwei Angebote gemacht und wir verhandeln gerade einen Kampf", sagte Hearn zu ESPN. "Ich weiß nicht, ob es passieren wird, aber wir arbeiten daran. Offensichtlich ist es ein Kampf, den DAZN sehr ernst nimmt. Wir sind sehr aufgeregt."

Paul, der 20 Millionen Abonnenten auf YouTube hat, gab sein professionelles Box-Debüt im November und verlor in sechs Runden gegen seinen YouTube-Rivalen KSI in Los Angeles.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Logan Paul hat den Bedingungen des Kampfs bereits zugestimmt", sagte Hearn und ergänzte: "Es geht wirklich nur noch darum, dass Antonio Brown zustimmt."

Weiter gab der Promoter von Matchroom Boxing an, dass das Angebot an Brown im siebenstelligen Bereich liege und ein Kampf am 25. April stattfinden solle. "Allerdings hängt viel davon ab, ob er bis dahin ein Team findet. Dann wäre der Kampf in Gefahr."

Antonio Browns turbulentes Jahr 2019

Brown spielte von 2010 bis 2018 für die Pittsburgh Steelers und wurde dann im vergangenen März zu den Oakland Raiders getradet. Nach diversen Eskapaden entließen ihn die Raiders noch vor Saisonbeginn. Anschließend spielte er ein Spiel für die New England Patriots ehe auch diese ihn wieder entließen.

Paul und Brown hatten sich Anfang Januar bereits einen eher harmlosen verbalen Schlagabtausch auf Twitter geliefert und Paul betonte seither auf einer Pressekonferenz, dass er bereit sei, gegen Brown anzutreten.

Mehr bei SPOX: Tyrann Mathieu: Der Kopf der Chiefs-Defense

Lesen Sie auch