NFL: Brady führt Buccaneers in die Play-offs

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Quarterback-Superstar Tom Brady hat gleich im ersten Anlauf den Play-off-Fluch der Tampa Bay Buccaneers vertrieben. Der sechsmalige Super-Bowl-Champion führte die Bucs am Samstag zu einem 47:7 gegen die überforderten Detroit Lions und verhalf seinem neuen Team damit vorzeitig erstmals seit 2007 in die K.o.-Spiele.

Mit seinem 298. NFL-Start (ohne Play-offs) stellte Brady den Rekord von Brett Favre ein, dem langjährigen Quarterback der Green Bay Packers. Der 43-Jährige warf vier Touchdown-Pässe und wurde früh geschont. Die Lions waren bereits vor dem Kickoff ohne Play-off-Chance.