NFL: Butler unterschreibt bei Patriots

Der Poker von und mit Cornerback Malcolm Butler geht in die nächste Runde. Der Held von Super Bowl XLIX hat seinen First-Round Tender bei den New England Patriots unterschrieben und könnte nun getradet werden.

Der Poker von und mit Cornerback Malcolm Butler geht in die nächste Runde. Der Held von Super Bowl XLIX hat seinen First-Round Tender bei den New England Patriots unterschrieben und könnte nun getradet werden.

Nach Ende seines dreijährigen Rookie-Vertrags belegten die Patriots Butler als Restricted Free Agent mit einem First-Round-Tender, der ihm für die kommende Saison 3,91 Millionen Dollar garantiert. Doch der 27-Jährige wollte mehr und versuchte auf dem offenen Markt einen mehrjährigen Deal zu ergattern.

Vergeblich, denn der hohe Preis gepaart mit einem Erstrundenpick, den ein potenzieller neuer Arbeitgeber Butlers an die Patriots hätte abtreten müssen, waren offenbar zu viel. Also unterschrieb er seinen Tender und ist somit für 2017 an New England gebunden.

Die Patriots könnten ihn nun jedoch auch traden, was Medienberichten zufolge gerade in Richtung New Orleans ein mögliches Szenario repräsentiert. Mit den Saints hatte Butler bereits ausführlich verhandelt, doch zu einem Offersheet kam es nicht.

Bis Mitte Juli könnten die Patriots ebenfalls noch einen langfristigen Vertrag mit Butler aushandeln oder ihn einfach bis Saisonende halten. Danach wäre er dann jedoch ein Unrestricted Free Agent. Butler kam 2014 als Undrafted Rookie Free Agent nach New England und entschied Super Bowl XLIX in seiner Rookie-Saison mit einer dramatischen Interception gegen Seattles Russell Wilson in den Schlusssekunden auf der Goal Line zugunsten New Englands.

Mehr bei SPOX: Super-Bowl-Held bleibt Patriots treu | Seahawks: Gilliam unterschreibt bei 49ers | Top-Prospects im Draft 2017 - die Offense

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen