NFL: Colts verpflichten Justin Houston

SPOX
Die Indianapolis Colts haben Pass Rusher Justin Houston unter Vertrag genommen. Das gab die Franchise aus Indiana am Donnerstag bekannt. Laut ESPN soll es sich um einen Zweijahresvertrag über insgesamt 24 Millionen Dollar handeln.

NFL: Colts verpflichten Justin Houston

Die Indianapolis Colts haben Pass Rusher Justin Houston unter Vertrag genommen. Das gab die Franchise aus Indiana am Donnerstag bekannt. Laut ESPN soll es sich um einen Zweijahresvertrag über insgesamt 24 Millionen Dollar handeln.

Die Indianapolis Colts haben Pass Rusher Justin Houston unter Vertrag genommen. Das gab die Franchise aus Indiana am Donnerstag bekannt. Laut ESPN soll es sich um einen Zweijahresvertrag über insgesamt 24 Millionen Dollar handeln.

Houston war von den Kansas City Chiefs kurz vor Beginn der Free Agency entlassen worden.

Der Outside Linebacker hatte bei den Chiefs in einer 3-4-Defense agiert. Bei den Colts wird er erstmals nominell als Defensive End in einer 4-3-Defense auflaufen. Seine Hauptaufgabe: den Quarterback attackieren.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der 30 Jahre alte Houston hätte bei den Chiefs in der Saison 2019 über 15 Millionen Dollar verdienen können, war jedoch entlassen worden. 2015 hatte er einen Sechsjahresvertrag über bis zu 101 Millionen Dollar unterschrieben.

In den vergangenen zwei Spielzeiten hatte er jedoch mehr und mehr mit Verletzungen zu kämpfen. Trotzdem kam er in beiden Jahren auf zusammengenommen immerhin 18,5 Sacks. In seiner Karriere kommt er seit 2011 auf 78,5 Sacks.

Mehr bei SPOX: Power Ranking nach der Free Agency

Lesen Sie auch