• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

NFL-Draft: Rams-Coach lacht über Patriots-Pick

In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
NFL-Draft: Rams-Coach lacht über Patriots-Pick
NFL-Draft: Rams-Coach lacht über Patriots-Pick

NFL-Champion Los Angeles Rams hat beim Draft über die New England Patriots gelacht.

Die Patriots um Trainer-Legende Bill Belichick durften an der 29. Position ein Talent aus dem College wählen und entschieden sich für Cole Strange, der sowohl Guard als auch Center spielen kann. (NFL-Transfers - die größten Trades und heißesten Gerüchte im TICKER)

Diese Entscheidung führte bei Rams-Coach Sean McVay zu einer erstaunlichen Reaktion.

Auf Instagram tauchte ein Video auf, in dem er laut lachte und sagte: „Wir verschwenden für so einen Pick unsere Zeit. Wir dachten, der geht vielleicht an 104 raus.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Patriots überraschen mit Strange-Pick

Strange wird zwar als starker Blocker gerade für den Lauf bewertet, war vor dem Draft aber nicht für die erste Runde eingestuft worden. Experten rechneten eher in der 3. Runde mit einem Pick.

Ähnlich sah es anscheinend auch der Rams-Coach, der seiner Verwunderung freien Lauf ließ. (SERVICE: NFL-Wissen - die Positionen im Football)

Der Superbowl-Sieger der vergangenen Saison hatte in der ersten Runde keinen Pick. Nach diversen Trades in der Vergangenheit ziehen die Rams dieses Jahr erstmals in der dritten Runde.

Alles zur NFL auf SPORT1.de

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.