NFL: Jaguars: "Sind im Win-Now-Modus"

Die Jacksonville Jaguars wählten mit dem vierten Pick im Draft Running Back Leonard Fournette - die Kombination aus Spielertyp und dem hohen Pick ist ein klares Zeichen dafür, dass das Team zeitnah die Playoffs anpeilt. Jags-Geschäftsführer Dave Caldwell bestätigte das jetzt öffentlich.

Die Jacksonville Jaguars wählten mit dem vierten Pick im Draft Running Back Leonard Fournette - die Kombination aus Spielertyp und dem hohen Pick ist ein klares Zeichen dafür, dass das Team zeitnah die Playoffs anpeilt. Jags-Geschäftsführer Dave Caldwell bestätigte das jetzt öffentlich.

"Leonard sehen wir als einen Spieler, der zu uns kommen und direkt einen Einfluss haben kann", betonte Caldwell bei SiriusXM NFL Radio und fügte hinzu: "Wir sind schon irgendwo im Win-Now-Modus. So sollte es ja auch sein, und Leonard ist ein Spieler, der hier hoffentlich den größten Unterschied ausmachen kann."

Die Jaguars hatten in der Free Agency heftig in die Defense investiert, unter anderem Cornerback A.J. Bouye, D-Liner Calais Campbell und Safety Barry Church wurden verpflichtet.

Fournette soll jetzt mutmaßlich der Mittelpunkt der Offense werden, und so auch Druck von den Schultern von Blake Bortles nehmen: Der Quarterback hat in der vergangenen Saison in vielerlei Hinsicht deutliche Rückschritte gemacht, die Jaguars haben jüngst dennoch die Option auf das fünfte Vertragsjahr gezogen.

Mehr bei SPOX: Patriots: Butler meldet sich zurück | Peterson über Saints: "Was sollen unsere Gegner machen?" | Medien: Cardinals an Blaine Gabbert dran

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen