NFL: Ex-Freundin verprügelt? NFL-Star dementiert

SPOX
LeSean McCoy hat die von seiner ehemaligen Freundin aufgestellten Vorwürfe der häuslichen Gewalt öffentlich dementiert. Dem Running Back der Buffalo Bills wurde zuletzt vorgeworfen, dass er in die Wohnung seiner ehemaligen Partnerin eingebrochen war und diese angegriffen hatte, wodurch sie im Krankenhaus behandelt werden musste.

NFL: Ex-Freundin verprügelt? NFL-Star dementiert

LeSean McCoy hat die von seiner ehemaligen Freundin aufgestellten Vorwürfe der häuslichen Gewalt öffentlich dementiert. Dem Running Back der Buffalo Bills wurde zuletzt vorgeworfen, dass er in die Wohnung seiner ehemaligen Partnerin eingebrochen war und diese angegriffen hatte, wodurch sie im Krankenhaus behandelt werden musste.

LeSean McCoy hat die von seiner ehemaligen Freundin aufgestellten Vorwürfe der häuslichen Gewalt öffentlich dementiert. Dem Running Back der Buffalo Bills wurde zuletzt vorgeworfen, dass er in die Wohnung seiner ehemaligen Partnerin eingebrochen war und diese angegriffen hatte, wodurch sie im Krankenhaus behandelt werden musste.

Am Dienstag kursierte ein Foto einer stark verletzten Frau in den sozialen Medien. Die darunter stehende Beschreibung war ein Vorwurf, dass Shady McCoy derjenige gewesen sein soll, der die Frau auf dem Bild derart zugerichtet habe. Des Weiteren wurden gegen McCoy Vorwürfe der Kindes- und Tiermisshandlung sowie der Nutzung von Doping-Mitteln laut.

McCoy wies jegliche Vorwürfe, die in dem inzwischen gelöschten Beitrag aufgestellt wurden, in einem Tweet von sich. "Die inhaltslosen und anstößigen Vorwürfe, die heute via Social Media gegen mich aufgestellt wurden, sind ausnahmslos falsch", erklärte McCoy. "Außerdem hatte ich mit den involvierten Personen monatelang keinen Kontakt mehr."

Fall McCoy: Polizei untersucht Einbruch

Die Polizei untersucht aktuell einen Einbruch mit Diebstahl in einem Haus in Georgia, welches zum Eigentum von McCoy gehört. In der Folge wurde seine ehemalige Freundin in das Krankenhaus eingeliefert.

Die Untersuchungen befinden sich allerdings noch in einer frühen Phase. Die Polizei in Milton/Georgia hat noch keine Verdächtigen genannt.

In einem Statement ihres Anwalts heißt es, dass die Verletzte im Schlaf von einem Mann attackiert wurde. Dieser habe Geld und Schmuck gefordert, den sie ursprünglich von McCoy erhalten hatte. Gegenstände, die McCoy mehrmals zurückverlangt haben soll.

Ist McCoy am Dienstag in Miami gewesen?

Auch die Bills haben sich bereits zu dem Vorfall geäußert. "Wir haben mit LeSean gesprochen und stehen auch mit der NFL in Kontakt", heißt es in einem Statement. "Wir werden weitere Informationen einholen."

McCoy soll nach einem Bericht von NFL-Network-Insider Mike Garafolo am Dienstag in Miami bei der Vorbereitung auf die neue Saison gewesen sein.

Der Running Back geht in seine vierte Saison mit den Bills. Zuvor spielte er fünf Jahre bei den Eagles.

Mehr bei SPOX: Winston und die Bucs: In guten wie in schlechten Zeiten | Rekordsumme! Verkauf der Panthers steht fest | DUI: Polizei-Ärger für Cardinals-Geschäftsführer

Lesen Sie auch