NFL: Trade fix! Lynch zu den Raiders

Das lange Theater hat ein Ende. Running Back Marshawn Lynchs Rücckehr in die NFL bei den Oakland Raiders ist perfekt. Die Repräsentanten des Spielers und der Raiders haben sich ebenso wie beide Teams auf einen Vertrag und Trade geeinigt. Doch der Deal enthält noch mehr.

Das lange Theater hat ein Ende. Running Back Marshawn Lynchs Rücckehr in die NFL bei den Oakland Raiders ist perfekt. Die Repräsentanten des Spielers und der Raiders haben sich ebenso wie beide Teams auf einen Vertrag und Trade geeinigt. Doch der Deal enthält noch mehr.

Den Trade gaben die Raiders auf ihrer Homepage am Mittwochabend offiziell bekannt. Beast Mode läuft damit in der kommenden Saison für die Raiders auf. Weitere Details des Trades: Die Raiders erhalten neben dem Runningback einen Sechstrundenpick im Draft 2018. Die Seattle Seahhawks erhalten im Gegenzug den Fünftrundenpickk von Oakland 2018.

Bereits im Laufe des Mittwochs hatte Ian Rapoport vom NFL Network von der Einigkeit über einen Einjahresdeal für Lynch berichtet. Demnach wird "Beastmode" ein Basisgehalt in Höhe von drei Millionen Dollar erhalten. Zudem könnten Leistungsboni das Volumen um zwei weitere Millionen erhöhen, sofern er mindestens 1000 Yards erläuft. Der maximale Wert des Deals belaufe sich sogar auf 8,5 Millionen Dollar.

Lynch befand sich zunächst noch in Haiti, um zusammen mit seinen Ex-Teamkollegen Cliff Avril und Michael Bennett von den Seahawks Häuser und Schulen zu bauen. Der 31-Jährige wurde eigentlich schon am Dienstag in den Staaten zurückerwartet, verpasste jedoch seinen Flug. Am Mittwoch dann wurden die Details rund um den Medizincheck und den Vertrag geklärt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen