NFL: Medien: Lynch und Raiders sind sich einig

Marshawn Lynchs Comeback rückt näher. Der Star-Running-Back hat sich offenbar mit den Oakland Raiders über einen Vertrag geeinigt. Nun steht nur noch die Zustimmung der Seattle Seahawks aus.

Marshawn Lynchs Comeback rückt näher. Der Star-Running-Back hat sich offenbar mit den Oakland Raiders über einen Vertrag geeinigt. Nun steht nur noch die Zustimmung der Seattle Seahawks aus.

Die Seahawks verfügen immer noch über die Rechte von Beast Mode. Ein Vertrag zwischen Lynch und den Raiders kann also nur bei Zustimmung des Champions von 2014 zustande kommen. Das sei laut Michael Silver und Mike Garafolo von NFL Network jedoch nur noch eine Sache der Formalität.

Zuletzt wurde der 30-Jährige auch mit einem Engagement bei den New England Patriots in Verbindung gebracht. Diese Option soll der gebürtige Kalifornier in Erwägung gezogen haben, falls er mit den Raiders keine Übereinkunft treffen könnte. Dies scheint nun jedoch vom Tisch zu sein.

Lynch verkündete beim Super Bowl 50 seinen Rücktritt. Der von Verletzungen gebeutelte Running Back setzte daraufhin die komplette vergangene Saison aus.

Mehr bei SPOX: Medien: Lynch reicht Comeback-Papiere ein | Vor dem Draft: Die Baustellen aller 32 Teams - Teil 2 | Preseason-Spielplan 2017 veröffentlicht

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen