NFL: Miamis Landry über Patriots: "Ist ein Problem"

Die AFC East ist die einseitigste Division seit der Jahrtausendwende - die New England Patriots haben 14 der letzten 16 AFC-East-Titel abgestaubt. Geht es nach Jarvis Landry von Division-Rivale Miami ist diese Vormachtstellung jetzt vorbei.

Die AFC East ist die einseitigste Division seit der Jahrtausendwende - die New England Patriots haben 14 der letzten 16 AFC-East-Titel abgestaubt. Geht es nach Jarvis Landry von Division-Rivale Miami ist diese Vormachtstellung jetzt vorbei.

Im Rahmen eines Fan-Events in London prognostizierte Landry, dass die Dolphins in der kommenden Spielzeit im Vergleich zur Vorsaison den Spieß umdrehen - und beide direkten Duelle mit New England gewinnen werden. "Es ist Zeit für etwas Neues", führte er gegenüber dem Monday Morning Quarterback weiter aus: "Ich habe größten Respekt vor den Patriots und vor Tom Brady. Aber sie sind nicht mehr unser großer Bruder."

Dabei setzt der Receiver alle Hoffnungen in Coach Adam Gase, der die Dolphins vor der vergangenen Saison übernommen hatte: "Er hat bei uns einen Schalter umgelegt. New England hat die Division in 14 der letzten 16 Jahre gewonnen - es ist lächerlich. Es ist ein Problem. Wir dürfen das nicht mehr zulassen."

Weiter sei ihm aufgefallen, dass wir "uns manchmal auf den Typen auf der anderen Seite der Line of Scrimmage konzentrieren, anstatt auf uns selbst zu schauen. Und ich will ein Teil dieser Veränderung sein. Ich will in die Spiele gegen New England gehen, mit der Erwartungshaltung, dass wir gewinnen. Das müssen wir hinbekommen."

Mehr bei SPOX: Vor dem Draft: Die Baustellen aller 32 Teams - Teil 2 | Medien: Seahawks verpflichten Dion Jordan | Vor dem Draft: Die Baustellen aller 32 Teams - Teil 1

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen