NFL: NFL-Spielplan: Chiefs eröffnen mit Playoff-Rematch, Brady gegen Brees

SPOX

Die NFL hat den Spielplan für die Saison 2020 veröffentlicht. Zum Auftakt kommt es direkt zum Playoff-Rematch zwischen Super-Bowl-Champion Kansas City Chiefs und den Houston Texans. Tom Brady beginnt seine Zeit bei den Tampa Bay Buccaneers derweil mit einem echten Härtetest gegen Drew Brees und die New Orleans Saints.

Woche 1 hat es bereits in sich. Los geht es mit dem Rematch des dramatischen Divisional Games der Vorsaison zwischen den Chiefs und Texans. Die Chiefs hatten letztlich deutlich mit 51:31 gewonnen, nachdem die Texaner schon 24:0 in Führung lagen.

Das Season Kick-Off Game steigt am 11. September (2.20 Uhr MESZ). Anschließend werden am Sonntag (13. September) alle Augen auf teils hochkarätige Division-Duelle gerichtet sein. Der Höhepunk ist dabei unzweifelhaft das Matchup zwischen den New Orleans Saints und Quarterback Drew Brees gegen die Tampa Bay Buccaneers und ihren neuen Superstar Tom Brady im Superdome.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Das erste Sunday Night Game wird Los Angeles Rams gegen die Dallas Cowboys im neuen SoFi Stadium in Inglewood/Kalifornien lauten. Den traditionellen Doubleheader an Monday Night spielen dann die New York Giants gegen die Pittsburgh Steelers und die Denver Broncos gegen die Tennessee Titans.

Den kompletten NFL-Schedule 2020 seht Ihr hier!

Die Regular Season endet mit Woche 17 am 3. Januar, die Playoffs starten demnach am Wochenende des 9. und 10. Januars mit dem Wildcard Weekend. Der Championship Sunday ist auf den 24. Januar terminiert, während Super Bowl LIV am 7. Februar im Raymond James Stadium von Tampa/Florida stattfinden soll.

NFL: Woche 1 2020 im Überblick

Datum

Uhrzeit (MESZ)

Spiel

Freitag, 11. September

2.20 Uhr

Kansas City Chiefs - Houston Texans

Sonntag, 13. September

19 Uhr

Atlanta Falcons - Seattle Seahawks

Sonntag, 13. September

19 Uhr

Washington Redskins - Philadelphia Eagles

Sonntag, 13. September

19 Uhr

New England Patriots - Miami Dolphins

Sonntag, 13. September

19 Uhr

Minnesota Vikings - Green Bay Packers

Sonntag, 13. September

19 Uhr

Jacksonville Jaguars - Indianapolis Colts

Sonntag, 13. September

19 Uhr

Detroit Lions - Chicago Bears

Sonntag, 13. September

19 Uhr

Buffalo Bills - New York Jets

Sonntag, 13. September

19 Uhr

Carolina Panthers - Las Vegas Raiders

Sonntag, 13. September

22.05 Uhr

Cincinnati Bengals - Los Angeles Chargers

Sonntag, 13. September

22.25 Uhr

New Orleans Saints - Tampa Bay Buccaneers

Sonntag, 13. September

22.25 Uhr

San Francisco 49ers - Arizona Cardinals

Montag, 14. September

2.20 Uhr

Los Angeles Rams - Dallas Cowboys

Dienstag, 15. September

1.15 Uhr

New York Giants - Pittsburgh Steelers

Dienstag, 15. September

4.10 Uhr

Denver Broncos - Tennessee Titans

Entgegen bisheriger Spekulationen enthält der Spielplan keine offensichtlichen Fallstricke, falls sich der Saisonstart aufgrund der Coronavirus-Pandemie verschieben sollte. Die kolportierten ersten vier Wochen ohne Division-Spiele gibt es nicht, denn der Großteil der Teams beginnt mit einem solchen.

Medienberichten zufolge hält sich die Liga allerdings die Option offen, den Super Bowl notfalls nach hinten zu schieben - ESPN berichtet sogar, dass selbst die Verschiebung um mehrere Wochen oder gar Monate im Raum stehe.

"Wir werden vorbereitet sein, Anpassungen vorzunehmen, wenn das nötig sein sollte, genauso wie wir schon sicher und effizient wichtige Offseason-Aktivitäten wie die Free Agency, die virtuellen Offseason-Programme sowie den NFL Draft durch geführt haben", sagte NFL-Commissioner Roger Goodell in einem Statement.

Oberste Priorität für die NFL, "die Gesundheit unserer Fans, Spieler, Teams, des gesamten Ligapersonals und der Gesellschaft zu schützen".

Goodell hielt die Teams Gerüchten zufolge in einem Memo am Mittwoch jedoch dazu an, keinerlei Verschiebungsszenarien öffentlich zu diskutieren. Die Marschroute: Alles nach Plan, es sei denn, die örtliche Lage mache Notfallpläne nötig.

NFL: Thanksgiving mit zwei Division-Duellen

An Thanksgiving (26. November) empfangen die Detroit Lions im ersten Spiel die Houston Texans (18.30 Uhr MESZ), anschließend kommt es zum NFC-East-Duell zwischen den Dallas Cowboys und den Washington Redskins (22.30 Uhr).

Zum Abschluss des amerikanischen Feiertags empfangen dann die Pittsburgh Steelers die Baltimore Ravens zum ewig brisanten Prestigeduell in der AFC North (Nacht auf Freitag, 2.20 Uhr).

Auf die üblichen International Games in London und Mexiko wird dagegen aufgrund der Coronavirus-Pandemie vorsorglich gänzlich verzichtet. Die Teams, die als Heimteams auserkoren waren, spielen somit tatsächlich in ihrem jeweiligen Heimstadion.

Mehr bei SPOX: Pro/Contra Patriots-QB-Situation: Die Pats gehen ultimatives Risiko

Lesen Sie auch