NFL: Panthers entlassen Rivera - Interimslösung fix

Die Carolina Panthers (5-7) haben sich von ihrem langjährigen Head Coach Ron Rivera getrennt. Das gab Team-Besitzer David Tepper bekannt.
Die Carolina Panthers (5-7) haben sich von ihrem langjährigen Head Coach Ron Rivera getrennt. Das gab Team-Besitzer David Tepper bekannt.

Die Carolina Panthers (5-7) haben sich von ihrem langjährigen Head Coach Ron Rivera getrennt. Das gab Team-Besitzer David Tepper bekannt.

Secondary-Coach Perry Fewell wird das Team vorerst übernehmen. Der bisherige Offensive Coordinator Norv Turner soll zu dem als "Special assistent" den Interims-Head-Coach unterstützen. Als OC wird vorübergehend Quarterback-Coach Scott Turner fungieren.

"Ich habe großen Respekt vor Ron und das, was er für die Organisation und Fans geleistet hat. Ich wünsche ihm nur das Beste. Ich werde nun umgehend mit der Suche eines neuen Head Coach für die Carolina Panthers beginnen", erklärte Besitzer Tepper. Außerdem kündigte er an, dass er nach einem Assistent General Manager und einem Vice President of Football Operations suchen werde.

Der 57-jährige Rivera übernahm im Januar 2011 der Posten des Hauptübungsleiters in Carolina. Während seiner Amtszeit gewannen die Panthers in der Regular Season zweimal die NFC-Conference und erreichten 2016 Super Bowl 50, welchen sie allerdings gegen die Denver Broncos verloren.

Die Carolina Panthers haben die letzten vier Spiele verloren. Am vergangenen Sonntag gab es gegen die Washington Redskins eine 21:29-Niederlage.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch