NFL: Polamalu und Wayne vor HoF-Aufnahme

Die Finalisten für die Klasse von 2020 der Pro Football Hall of Fame stehen fest. Angeführt wird die Gruppe von den Neulingen Troy Polamalu und Reggie Wayne.
Die Finalisten für die Klasse von 2020 der Pro Football Hall of Fame stehen fest. Angeführt wird die Gruppe von den Neulingen Troy Polamalu und Reggie Wayne.

Die Finalisten für die Klasse von 2020 der Pro Football Hall of Fame stehen fest. Angeführt wird die Gruppe von den Neulingen Troy Polamalu und Reggie Wayne.

Neben Steelers-Safety Troy Polamalu und Colts-Wide-Receiver Reggie Wayne, die beide im ersten Anlauf zu den Finalisten gehören, schafften fünf andere erstmals den Sprung unter die finalen 15 Kandidaten.

Diese sind Safety ReRoy Butler (Packers), Wide Receiver Torry Holt (Rams, Jaguars), Linebacker Sam Mills (Saints, Panthers), Linebacker Zach Thomas (Dolphins, Cowboys) und Defensive Tackle Bryant Young (49ers). Die fünf standen allerdings schon früher zur Wahl.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Die weiteren Kandidaten, die am 1. Februar - dem Samstag vor Super Bowl LIX in Miami - zur Wahl stehen, sind:

  • Safety Steve Atwater (Broncos)

  • Offensive Tackle Tony Boselli (Jaguars)

  • Defensive Lineman Richard Seymour (Patriots, Raiders)

  • Safety John Lynch (Buccaneers, Broncos)

  • Wide Receiver Isaac Bruce (Rams, 49ers)

  • Guard Alan Faneca (Steelers, Jets, Cardinals)

  • Guard Steve Hutchinson (Seahawks, Vikings, Titans)

Die Klasse von 2020 wird anlässlich des 100. Jubiläums der NFL ausnahmsweise aus 20 Spielern bestehen im Gegensatz zu den üblichen sieben. Neben den fünf Spielern der "Modern Era", die hier erwähnt sind, sollen auch zehn sogenannte "Seniors" - Spieler, die seit mindestens 25 Jahren im Ruhestand sind - dazu zählen, ebenso drei "Contributors" - Funktionäre, die weder Spieler noch Trainer waren - sowie zwei Coachs.

Die Wahl der Modern-Era-Kandidaten wird am 1. Februar von einem 48 Personen umfassenden Auswahlkomitee durchgeführt. Die übrigens Kandidaten wiederum werden durch eine spezielle 25 Personen umfassende Gruppe ausgewählt, die aus Hall-of-Fame-Wählern, Hall-of-Famern, Medienvertretern, Football-Historikern und weiteren Experten besteht.

Vorgestellt wird die Klasse von 2020 im Rahmen der "NFL Honors"-Show am Abend vor dem Super Bowl. Die formelle Aufnahme in die Hall of Fame erfolgt dann vom 6. bis 9. August in Canton/Ohio.

Mehr bei SPOX: Power Ranking: Vier Favoriten - und die Patriots als Außenseiter?

Lesen Sie auch