NFL: Saints verlängern mit Quarterback Drew Brees

SPOX
Für einige Stunden schien es so, als könnte die Situation rund um Drew Brees für die New Orleans Saints tatsächlich ungemütlich werden. Doch nur etwa einen halben Tag, nachdem das Verhandlungsfenster geöffnet wurde, hat sich Brees mit den Saints auf einen neuen Deal geeinigt.

NFL: Saints verlängern mit Quarterback Drew Brees

Für einige Stunden schien es so, als könnte die Situation rund um Drew Brees für die New Orleans Saints tatsächlich ungemütlich werden. Doch nur etwa einen halben Tag, nachdem das Verhandlungsfenster geöffnet wurde, hat sich Brees mit den Saints auf einen neuen Deal geeinigt.

Für einige Stunden schien es so, als könnte die Situation rund um Drew Brees für die New Orleans Saints tatsächlich ungemütlich werden. Doch nur etwa einen halben Tag, nachdem das Verhandlungsfenster geöffnet wurde, hat sich Brees mit den Saints auf einen neuen Deal geeinigt.

Übereinstimmenden Berichten zufolge, darunter von NFL-Network-Insider Ian Rapoport und ESPN-Insider Adam Schefter, beläuft sich Brees' neuer Vertrag in New Orleans auf zwei Jahre und bis zu 50 Millionen Dollar. Davon sollen 27 Millionen Dollar garantiert sein. Nach dem ersten Vertragsjahr haben die Saints laut Schefter eine Team-Option auf das zweite Jahr.

Der Vertrag soll noch am Dienstag unterschrieben werden, Brees' altes Arbeitspapier war so strukturiert, dass es zum Start des neuen Liga-Jahres enden würde - und die Saints mit 18 Millionen Dollar an Dead Cap zurück gelassen hätte, hätte er New Orleans tatsächlich verlassen.

Noch am Montag, als angehende Free Agents mit anderen Teams in Verhandlungen starten durften, hatte die Gerüchteküche gebrodelt. Unter anderem die Minnesota Vikings hatten wohl bei Brees angefragt.

Mehr bei SPOX: Andrew Norwell vor Unterschrift in Jacksonville | Sammy Watkins unterschreibt wohl bei den Chiefs | Ex-Vikings-Quarterback Case Keenum geht zu Denver Broncos

Lesen Sie auch