NFL: Instagram-Post: Brady macht wohl weiter

Tom Brady wird seine Karriere offenbar fortsetzen. Der Quarterback der New England Patriots hat in einem Instagram-Post eine lange Dankesrede an seine Fans gerichtet und am Ende angedeutet, dass es für ihn weitergeht - wo, ist allerdings weiter offen.
Tom Brady wird seine Karriere offenbar fortsetzen. Der Quarterback der New England Patriots hat in einem Instagram-Post eine lange Dankesrede an seine Fans gerichtet und am Ende angedeutet, dass es für ihn weitergeht - wo, ist allerdings weiter offen.

Tom Brady wird seine Karriere offenbar fortsetzen. Der Quarterback der New England Patriots hat in einem Instagram-Post eine lange Dankesrede an seine Fans gerichtet und am Ende angedeutet, dass es für ihn weitergeht - wo, ist allerdings weiter offen.

Wenige Tage nach dem frühesten Ausscheiden der Patriots in den NFL Playoffs seit zehn Jahren meldete sich Brady zu Wort. Auf seinem Instagram-Profil postete der sechsmalige Super-Bowl-Champion erstmals seit Samstag wieder eine Nachricht.

"Ich möchte einfach zu all unseren Fans DANKE sagen", schrieb Brady und sprach über "bedingungslose Unterstützung", die er "über die vergangenen zwei Jahrzehnte" erfahren hatte.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Brady beendete seinen Post mit den Worten: "Sowohl im Leben als auch im Sport ist Misserfolg unvermeidbar. Man gewinnt nicht immer. Man kann sich jedoch mit großem Enthusiasmus wieder aufrichten und sich wieder in die Arena begeben. Und das ist der Ort, an dem Ihr mich weiterhin finden werdet. Denn ich weiß, dass ich immer noch mehr zu beweisen habe."

Offen bleibt jedoch die Frage, ob Brady dies auch weiterhin im Trikot der New England Patriots tun kann, für die er über seine gesamte Karriere seit der Saison 2000 aktiv war. Bradys Vertrag löst sich automatisch zum Start des neuen Ligajahres auf, sodass er erstmals überhaupt Free Agent werden kann.

Weder er noch Head Coach Bill Belichick äußerten sich bislang dazu, ob eine weitere Zusammenarbeit möglich oder gewünscht sei. Lediglich Teameigner Robert Kraft drückte seine Hoffnung auf einen Verbleib Bradys in New England aus.

Mehr bei SPOX: Patriots-Aus: Das Ende der Brady-Ära?

Lesen Sie auch