NFL-Star Wilson jubelt: Schwester holt Meistertitel

Nadine Münch
·Lesedauer: 2 Min.
NFL-Star Wilson jubelt: Schwester holt Meistertitel
NFL-Star Wilson jubelt: Schwester holt Meistertitel

29 Jahre mussten sie warten, jetzt dürfen sie endlich wieder jubeln:

Zum ersten Mal seit 1992 geht der Titel im Women's College Basketball wieder an Stanford Cardinal!

In der Nacht zum Montag setzte sich das Team von Trainer-Legende Tara VanDerveer (seit 1985 im Amt) in einem packenden Finale knapp mit 54:53 gegen die Arizona Wildcats durch.

6,1 Sekunden vor Schluss, beim Stand von 53:54, vergab Arizonas Star-Guard Aari McDonald im Alamodome von San Antonio, Texas, den Wurf zum Sieg.

McDonald war mit 22 Punkten beste Werferin des Matches. Beim Champion glänzten Haley Jones mit 17 Zählern sowie Lacie Hull mit einem Double-Double (10 Punkte, 10 Rebounds).

Wilson-Schwester feiert Titel

Anna Wilson (Guard), die jüngere Schwester von Star-Quarterback Russell Wilson der Seattle Seahawks, brachte es auf fünf Punkte und stand 31 Minuten auf dem Court.

Wilson, seine Frau Ciara und die drei Kinder waren im Alamodome live vor Ort und feierten den Sieg ausgiebig. Auf Instagram gratulierte der NFL-Superstar seiner kleinen Schwester:

"Antrieb. Wille. Leidenschaft. Energie. Du hast dir das alles durch harte Arbeit, Führung, Gebete und unermesslichen Glauben verdient. Ich liebe dich, Anna Wilson. Ich liebe dich, Champion."

Dritter Titel für Stanford

Insgesamt ist es nach 1990 und 1992 der dritte Titel für die Cardinal, alle drei feierte das Team unter VanDerveer (67 Jahre).

Nachdem Stanford Anfang der 1990er Jahre binnen drei Jahren zwei Mal Meister wurde, hätten sie nicht gedacht, dass es bis zum nächsten Triumph 29 Jahre dauern würde.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Für Underdog Arizona, das noch nie den Titel gewinnen konnte, war es das beste Ergebnis seit 1998.

Zuvor hatte es das Team noch nie unter die besten Acht geschafft - und schaffte es in diesem Jahr sogar direkt bis ins Endspiel.