NFL: Supplemental Draft: Zwei NFL-Teams greifen zu

SPOX
Die New York Giants und die Washington Redskins haben beim NFL Supplemental Draft 2018 je einen Cornerback gepickt. Es ist das erste Mal seit 2010, dass mehrere Spieler beim Supplemental Draft ausgewählt wurden.

NFL: Supplemental Draft: Zwei NFL-Teams greifen zu

Die New York Giants und die Washington Redskins haben beim NFL Supplemental Draft 2018 je einen Cornerback gepickt. Es ist das erste Mal seit 2010, dass mehrere Spieler beim Supplemental Draft ausgewählt wurden.

Die New York Giants und die Washington Redskins haben beim NFL Supplemental Draft 2018 je einen Cornerback gepickt. Es ist das erste Mal seit 2010, dass mehrere Spieler beim Supplemental Draft ausgewählt wurden.

Die Giants wählten in der dritten Runde Sam Beal von der Western Michigan University. Der 21-Jährige glänzte im vergangenen Jahr vor allem durch seine Qualitäten als Shutdown-Corner, er verbuchte zwei Interceptions.

Die Redskins wählten Adonis Alexander in der sechsten Draft-Runde. Der 21-Jährige kommt von der Virginia Tech. Der 1,90-Meter-Hüne erlaubte sich bereits einige disziplinarische Fehltritte, sein Talent jedoch überzeugte die Redskins letzten Endes.

Die Prospects Brandon Bryant, Martayveus Carter und Bright Ugwoegbu galten ebenfalls als mögliche Picks, sie wurden jedoch von keinem Team gewählt. Sie bleiben als Free Agents für jedes NFL-Team verfügbar.

Infos darüber, wie der Supplemental Draft funktioniert und eine Analyse der Prospects in diesem Jahr gibt's hier!

Mehr bei SPOX: Rekordsumme! Verkauf der Panthers steht fest | Supplemental Draft: So läuft's | Themenwoche: "Gegen College wirkt die NFL fast wie Einheitsbrei"

Lesen Sie auch