NHL: Blackhawks entlassen Coach Kitchen

Die Chicago Blackhawks haben nach dem Aus in den diesjährigen NHL-Playoffs wie angekündigt die ersten Änderungen vorgenommen. Der sechsmalige Stanley-Cup-Sieger trennt sich von Co-Trainer Mike Kitchen.

Die Chicago Blackhawks haben nach dem Aus in den diesjährigen NHL-Playoffs wie angekündigt die ersten Änderungen vorgenommen. Der sechsmalige Stanley-Cup-Sieger trennt sich von Co-Trainer Mike Kitchen.

"Wir glauben, dass die Entscheidung das Beste für unsere Organisation ist, um voranzukommen. Mike hatte einen großen Einfluss auf zwei verschiedene Meisterschaftsteams während seiner Zeit in Chicago. Wir schätzen seine Leistungen und wünschen ihm und seiner Familie viel Erfolg für die Zukunft", sagte General Manager Stan Browman.

Der Boss der Blackhawks kündigte nach dem ersten Sweep gegen einen Top-Seed in der Geschichte der NHL Veränderungen in der Franchise an. Neben Kitchen wurde auch der Head Coach der Rockford IceHogs, Ted Dent, entlassen. Die IceHogs fungieren als Farmteam der Blackhawks.

Die Frage nach einem Nachfolger für Kitchen scheint bereits geklärt. Ex-Coach Joel Quennville soll nach Chicago zurückkehren.

Mehr bei SPOX: DEB-Team mit sieben DEL-Finalisten gegen Lettland | Playoffs: Thornton mit Kreuz- und Innenbandriss auf dem Eis | Seidenberg unterschreibt neuen Einjahresvertrag in New York

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen