NHL: Dallas Stars trennen sich von Trainer Ruff

Die Dallas Stars haben sich nach dem enttäuschenden Abschneiden in der NHL von Trainer Lindy Ruff getrennt. Der auslaufende Vertrag des 57-jährigen Kanadiers wird nicht verlängert, dies gab der Klub nach dem letzten Hauptrundenspiel bekannt.

Die Dallas Stars haben sich nach dem enttäuschenden Abschneiden in der NHL von Trainer Lindy Ruff getrennt. Der auslaufende Vertrag des 57-jährigen Kanadiers wird nicht verlängert, dies gab der Klub nach dem letzten Hauptrundenspiel bekannt.

Dallas, Stanley-Cup-Sieger von 1999, hatte die Playoffs mit nur 34 Siegen klar verpasst. Unter Ruff war die Franchise zweimal in vier Jahren in der Meisterrunde dabei. Mit der Suche nach einem neuen Headcoach wollen die Stars zeitnah beginnen.

Mehr bei SPOX: Fünf Änderungen im DEB-Kader von Bundestrainer Sturm | Seidenberg und Greiss verpassen die Playoffs | Nationalmannschaft verliert auch zweiten WM-Test in Norwegen

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen