NHL: Draisaitl: "Schön, eine Trophäe zu gewinnen"

Leon Draisaitl hat das Ziel, eines Tages die Art Ross Trophy, die Trophäe für den besten Scorer in der Regular Season der NHL, zu gewinnen. Im Vordergrund steht für den deutschen Eishockey-Star aber zunächst der Mannschaftserfolg mit den Edmonton Oilers.

"Es wäre schön, so eine Trophäe mal zu gewinnen", sagte Draisaitl im Gespräch mit SPOX und : "Jeder Sportler will so etwas gewinnen, da braucht man gar nicht um den heißen Brei herumreden."

Entsprechend habe er im Sommer hart gearbeitet und "versucht, offensiv wie defensiv in allen Situationen ein kompletterer Spieler zu werden". Mit riesigem Erfolg: Draisaitl steht aktuell bei 43 Scorerpunkten (16 Tore, 27 Assists) und führt das Ranking damit an. Er ist zu einem absoluten Superstar aufgestiegen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Trotz dieses Laufs möchte der Nationalspieler auf dem Boden bleiben. "Meine Familie hat mir beigebracht, dass man immer wissen sollte, wo man herkommt und dass man seine Mitmenschen respektvoll behandelt. Darauf habe ich immer viel Wert gelegt", so der 24-Jährige.

Zudem gehe es ohnehin "in erster Linie um das Team" und dessen Erfolg: "Das Ziel sind die Playoffs. Mir gefällt, wo wir stehen, aber es sind gerade mal gut 20 Spiele gespielt."

Nach 22 Partien befinden sich die Oilers mit 29 Punkten auf Platz eins der Pacific Division. Mit drei Punkten Rückstand folgen die Arizona Coyotes.

Leon Draisaitl über das Zusammenspiel mit Connor McDavid

Mitentscheidend für den guten Saisonstart dürften auch die Leistungen von Superstar Connor McDavid sein. Die Kritik, Draisaitl profitiere bei seinen Scorerwerten vor allem vom Kanadier, schob er aber zur Seite: "Das höre ich seit Jahren, das gehört dazu. Ich halte mich aus solchen Diskussionen raus."

Vielmehr wies Draisaitl auf die gute Zusammenarbeit mit McDavid hin. "Wir verstehen uns auch neben dem Eis gut und spielen seit Jahren zusammen", erklärte der gebürtige Kölner: "Wir wissen genau, was für ein Eishockey wir zusammen spielen wollen, helfen uns und geben uns beiden gleich viel."

Darüber hinaus betonte er, dass die Mannschaft auch "in der Tiefe Spiele gewinnen kann": "Es gab mehrere Partien, wo unsere dritte und vierte Reihe den Unterschied gemacht hat."

Leon Draisaitl im Steckbrief

Geburtstag

27. Oktober 1995

Geburtsort

Köln

Größe

1,88 Meter

Gehalt

8,5 Millionen US-Dollar

Karrierestationen

Kölner Haie, Jungadler Mannheim, Prince Albert Raiders, Edmonton Oilers, Kelowna Rockets, Edmonton Oilers

Mehr bei SPOX: Draisaitl und Kahun mit starken Leistungen

Lesen Sie auch