NHL: Nach Horror-Zusammenstoß: Entwarnung bei Hurricanes' Lack

Goalie Eddie Lack von den Carolina Hurricanes verlor nach einem Zusammenstoß mit Andreas Athanasiou von den Detroit Red Wings das Bewusstsein und musste abtransportiert werden. Jetzt gab Lack aus dem Krankenhaus Entwarnung.

Goalie Eddie Lack von den Carolina Hurricanes verlor nach einem Zusammenstoß mit Andreas Athanasiou von den Detroit Red Wings das Bewusstsein und musste abtransportiert werden. Jetzt gab Lack aus dem Krankenhaus Entwarnung.

"Danke für alle Gedanken und Gebete. Alles ist gut und ich werde heute nach Hause gehen können", twitterte der 29-Jährige aus dem Krankenhaus.

Der Schlussmann prallte in der Overtime mit dem Siegtorschützen Andreas Athanasiou zusammen. Danach blieb er einige Minuten regungslos am Boden liegen. Er wurde abtransportiert und ins Krankhaus gebracht.

Athanasiou von den Red Wings zeigte sich danach geschockt: "Mir war gar nicht bewusst, dass ich ihn getroffen habe." Weiter fügte er an: "Ich habe lediglich versucht, den Puck ins Tor zu schießen und weiß dann nicht, ob ihn getroffen habe oder nicht."

Mehr bei SPOX: Nächste Pleite für Islanders - Schock um Lack | Leon Draisaitl trifft bei Oilers-Kantersieg | Genialer Crosby verliert zwei Zähne

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen