NHL: Verletzung: NHL-Profi mit 90 Stichen genäht

SPOX

Eishockey-Profi Johnny Boychuk, Verteidiger des NHL-Clubs New York Islanders, hat Dienstagabend bei der 2:6-Heimniederlage gegen die Montreal Canadiens eine Horrorverletzung erlitten.

Der 36-jährige Kanadier, der 2011 mit den Boston Bruins den Stanley Cup gewonnen hatte, wurde vom Schlittschuh des finnischen Canadiens-Stürmer Artturi Lehkonen unglücklich im Gesicht getroffen.

Die Schnittwunde am Augenlid musste mit insgesamt 90 Stichen genäht werden, wie die Islanders am Mittwoch mitteilten. "Johnny Boychuk ist okay. Sein Auge ist nicht verletzt worden", beruhigte Lou Lamoriello, der General Manager der Islanders.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch