NHL: Nashville vor Halbfinaleinzug - Rangers verkürzen

Die Nashville Predators sind nur noch einen Sieg vom ersten Halbfinaleinzug in ihrer Klubgeschichte entfernt. Das Team aus Tennessee gewann gegen die St. Louis Blues durch zwei Treffer im Schlussdrittel mit 2:1 und führt in der best-of-seven-Serie mit 3:1.

Die Nashville Predators sind nur noch einen Sieg vom ersten Halbfinaleinzug in ihrer Klubgeschichte entfernt. Das Team aus Tennessee gewann gegen die St. Louis Blues durch zwei Treffer im Schlussdrittel mit 2:1 und führt in der best-of-seven-Serie mit 3:1.

Unterdessen konnten die New York Rangers in der Serie gegen die Ottawa Senators verkürzen. Die Rangers gewannen Spiel drei 4:1 und liegen damit nur noch 1:2 zurück. Mats Zuccarello und Michael Grabner trafen für New York im ersten Drittel, im zweiten Abschnitt erhöhten Rick Nash und Oscar Lindberg auf 4:0. Jean-Gabriel Pageau kam für Ottawa nur noch zum Ehrentreffer.

Mehr bei SPOX: Grabner trifft bei Playoff-Sieg der Rangers | Bremerhaven holt tschechischen Goalie Pöpperle | Kühnhackls Penguins verlieren gegen Washington

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen