Auf Final-Kurs: Rangers siegen erneut

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Auf Final-Kurs: Rangers siegen erneut
Auf Final-Kurs: Rangers siegen erneut

Die New York Rangers sind in den Playoffs der NHL nur noch zwei Siege vom Finale um die Stanley-Cup entfernt und haben ihre Ambitionen auf den ersehnten ersten Meistertitel seit 1994 untermauert.

Die „Broadway Blueshirts“ gewannen im Madison Square Garden mit 3:2 auch das zweite Spiel der „best of seven“-Halbfinal-Serie gegen Titelverteidiger Tampa Bay Lightning.

„Das ist ein riesiger Sieg für uns, aber wir bereiten uns jetzt schon auf den nächsten vor“, sagte Coach Gerard Gallant nach dem achten Heimerfolg in Serie.

Tampa in Heimspielen unter Druck

Nach Tampa Bays Führung durch Stürmerstar Nikita Kutscherow trafen K‘Andre Miller, Kaapo Kakko und Mika Zibanejad für die Rangers. Nicholas Paul gelang nur noch das Anschlusstor.

In den beiden Heimspielen des East Finals am Sonntag (21.00 Uhr) und in der Nacht zu Mittwoch (2.00) steht Tampa Bay, Meister der vergangenen beiden Jahre, nun unter Druck.

Im West Final liegt der deutsche Topstürmer Leon Draisaitl mit den Edmonton Oilers gegen Colorado Avalanche 0:2 zurück, Spiel drei findet in der Nacht zu Sonntag (2.00 Uhr MESZ/alle Sky) in Edmonton statt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.