Niederlage von Juventus in der Coppa Italia: Cristiano Ronaldo verliert erstmals zwei Finalspiele in Folge

Goal.com

Cristiano Ronaldo hat durch die Niederlage von Juventus Turin in der Coppa Italia erstmals in seiner Karriere zwei Finalspiele in Folge verloren. Am Mittwoch musste sich der italienische Rekordmeister mit 2:4 im Elfmeterschießen gegen die SSC Napoli geschlagen geben.

Bereits im Dezember hatte Juventus in der Supercoppa Italiana mit 1:3 gegen Lazio Rom verloren. Für Ronaldo war es damals die erste Niederlage seit sieben Jahren, nachdem er zuvor auf Vereinsebene und mit der portugiesischen Nationalmannschaft 14 Finalspiele in Folge gewonnen hatte.

Am Mittwoch hatte es im Finale des italiensichen Pokals nach 90 Minuten 0:0 gestanden, sodass die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen musste. Dort scheiterten Paulo Dybala und Danilo jeweils vom Punkt, sodass sich Napoli zum Sieger krönte, bevor Ronaldo an der Reihe gewesen wäre.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch