Nguyen kann sich Olympia-Verzicht vorstellen

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Kunstturner Marcel Nguyen kann sich einen Olympiaverzicht vorstellen, falls er wegen einer Impfpflicht für Athleten systemrelevanten Impfgruppen vorgezogen werden sollte. "Sollte man anderen Personen die Dosis wegnehmen, würde ich auf die Olympischen Spiele verzichten", sagte der Olympia-Zweite von 2012 dem Nachrichtenportal t-online.

Die von Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge angestoßene Diskussion über eine vorzeitige Impfung von Fußballprofis hält der zweimalige Barren-Europameister für irrsinnig: "Mit gesundem Menschenverstand lässt man sich impfen, wenn man an der Reihe ist. Dass ein Impfgegner vom FC Bayern überzeugt wird, halte ich für eine sehr gewagte These."

Aktuell peilt der 33-Jährige in Tokio seine vierte Olympia-Teilnahme an. Seine Karriere wird Nguyen möglicherweise bei den Europameisterschaften 2022 in seiner Heimatstadt München beenden.