NoKo-Wettkampf wegen Wind abgebrochen

NoKo-Wettkampf wegen Wind abgebrochen
NoKo-Wettkampf wegen Wind abgebrochen

Der erste Einzel-Wettkampf der Kombiniererinnen beim Weltcup in Otepää ist am Samstag dem starken Wind zum Opfer gefallen. Nach nur drei Springerinnen entschied sich die Jury in Estland für einen Abbruch. Ob der für 17.00 Uhr MEZ geplante Wettkampf der Männer ausgetragen werden kann, ist noch offen.

Damit wurde auch Nathalie Armbruster um ihre Podestchance gebracht. Fünf Tage nach ihrem 17. Geburtstag lag die Schwarzwälderin nach einem starken Langlauf über fünf Kilometer auf Rang vier.

Der Wettkampf wurde im selten angewendeten Massenstart-Modus ausgetragen, bei dem zunächst gelaufen und danach gesprungen wird. Daher kann auch nicht wie sonst üblich der provisorische Sprungdurchgang von Freitag als Ergebnis gewertet werden.

Für Sonntag ist ein weiterer Wettkampf der Frauen geplant, dann wird ab 10.30 Uhr zunächst gesprungen und ab 12.45 Uhr gelaufen.

Alles zu Ski und Wintersport auf SPORT1.de

· Wintersport-Events im Liveticker

· Wintersport-Events im Liveticker

· Ski Alpin: Alle News, Termine, Ergebnisse und Weltcupstände

· Biathlon: Alle News, Termine, Ergebnisse und Weltcupstände

· Skispringen: Alle News, Termine, Ergebnisse und Weltcupstände