OBJ fällt wohl noch länger aus

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
OBJ fällt wohl noch länger aus
OBJ fällt wohl noch länger aus

Ausgerechnet das größte Spiel seiner Karriere war für Odell Beckham Jr. mit einer Verletzung bereits vorzeitig beendet.

Im Super Bowl gegen die Cincinnati Bengals riss sich der Superstar, damals in Diensten der Los Angeles Rams, das Kreuzband. (NFL-Transfers - die größten Trades und heißesten Gerüchte im TICKER)

Aufgrund der schwerwiegenden Verletzungen ist OBJ nach wie vor ein Free Agent. Zudem wird der 29-Jährige höchstwahrscheinlich den Start der kommenden NFL-Saison verpassen.

Laut Jeremy Fowler von ESPN wird Beckham aller Voraussicht nach nicht vor Oktober, wenn nicht sogar erst im November wieder gesund sein. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

OBJ künftig wieder bei den Rams?

„Beckham kann sich also Zeit lassen, vielleicht sogar bis zu den ersten Wochen der Saison warten, um zu sehen, wer heiß ist und wer einen Receiver braucht“, erklärte Fowler in der Sendung „Get Up“.

Die im Super Bowl LVI siegreichen Rams machen sich weiterhin Hoffnungen, Beckham erneut unter Vertrag nehmen zu können. Und auch der NFL-Profi hatte signalisiert, in Los Angeles weitermachen zu wollen.

Dennoch kann OBJ abwarten, welche Optionen sich für ihn möglicherweise zusätzlich ergeben - und dann die beste davon auswählen. Derzeit ist allerdings nichts konkret über weitere Interessenten bekannt.

Alles zur NFL auf SPORT1.de

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.