Offiziell: AS Monaco leiht William Vainqueur von Antalyaspor - Kehrtwende nach nicht bestandenem Medizincheck

Goal.com
Erneute Kehrtwende in der Personalie William Vainqueur: Die AS Monaco hat den 30-Jährigen nun doch von Antalyaspor ausgeliehen.

Offiziell: AS Monaco leiht William Vainqueur von Antalyaspor - Kehrtwende nach nicht bestandenem Medizincheck

Erneute Kehrtwende in der Personalie William Vainqueur: Die AS Monaco hat den 30-Jährigen nun doch von Antalyaspor ausgeliehen.

Wie die AS Monaco am Samstag verkündete, wechselt William Vainqueur nach seiner nicht bestandenen medizinischen Untersuchung nun dennoch zum abstiegsgefährdeten Verein aus der Ligue 1. Der defensive Mittelfeldspieler wird bis zum Saisonende von Antalyaspor ausgeliehen und ist somit der vierte Winterneuzugang der Monegassen.

Nachdem der türkische Verein zunächst den Abgang des 30-Jährigen verkündet hatte, gab Monaco zwei Tage danach bekannt, dass der 30-Jährige den Medizincheck nicht bestanden habe. Nun die Kehrtwende: "Nach diesem Rückschlag zeigte William dennoch Entschlossenheit und Einsatzbereitschaft, die uns veranlassten, die Situation zu überdenken", äußerte sich Monaco-Vizepräsident Vadim Vasilyev erfreut.

Er fügte hinzu: "In dieser schwierigen sportlichen Zeit brauchen wir gute Spieler, aber auch echte Männer, um wieder auf die Beine zu kommen. Die Werte, die er dargelegt hat, haben uns definitiv überzeugt, ihn bei uns unter Vertrag zu nehmen, um dem Team zu helfen, das Ziel zu erreichen."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Monaco reagiert auf enttäuschenden Saisonverlauf

Mit 13 Punkten und fünf Zählern Rückstand auf einen Nichtabstiegsrang rangiert Monaco in der Ligue 1 derzeit nur auf dem 19. Tabellenplatz.

Nach Schalkes Naldo, Lilles Fode Ballo-Toure und Chelseas Cesc Fabregas ist Vainqueur der vierte Neuzugang für Trainer Thierry Henry.

Bei Antalyaspor besitzt der Franzose noch einen Vertrag bis 2020. In der Hinrunde kam er verletzungsbedingt nur auf sieben Einsätze.

Lesen Sie auch