Offiziell! Bayern lässt Weltmeister ziehen

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Nun ist es offiziell bestätigt: Corentin Tolisso hat keine Zukunft beim FC Bayern. Der Deutsche Meister lässt den Franzosen im Sommer gehen.

Corentin Tolisso wird den FC Bayern München nach fünf Jahren verlassen. (Bild: Reuters)
Corentin Tolisso wird den FC Bayern München nach fünf Jahren verlassen. (Bild: Reuters)

Corentin Tolisso und der FC Bayern gehen ab sofort getrennte Wege. Das gab der deutsche Rekordmeister am Montag bekannt.

Der auslaufende Vertrag des Weltmeisters von 2018 wird nicht verlängert. Der Mittelfeldspieler war 2017 von Olympique Lyon an die Isar gewechselt.

„Corentin Tolisso war fünf Jahre Teil unseres Teams, das unter anderem mit der Sechs-Titel-Saison 2020 Geschichte geschrieben hat. Wir danken ihm für seine Leistungen und seinen Einsatz und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, wird Vorstandschef Oliver Kahn in der Pressemitteilung der Bayern zitiert.

Salihamidzic lobt Einsatz von Tolisso

Sportvorstand Hasan Salihamidzic sagt: „Wir möchten uns bei Corentin Tolisso für fünf erfolgreiche gemeinsame Jahre bedanken. Er hat sich auch in schwierigen Phasen nie aus der Bahn werfen lassen und immer alles für den FC Bayern gegeben. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Weg viel Erfolg.“

Der Franzose selbst schrieb bei Twitter: „Ein großes Dankeschön für diese fünf wunderbaren Jahre, die mich auf dieses sportliche und persönliche Level gebracht haben. Ich wünsche dem FC Bayern das Beste für die kommenden Jahre!“

Tolisso traf in 118 Pflichtspielen für die Münchner 21 Mal. Wegen seiner Verletzungsanfälligkeit schaffte der 27-Jährige nie komplett den Durchbruch.

Große Konkurrenz im Mittelfeld - Gravenberch kommt

Zuletzt war die Konkurrenz im defensiven Mittelfeld mit Leon Goretzka, Joshua Kimmich, Marc Roca, Jamal Musiala und Marcel Sabitzer zu groß für Tolisso, um sich einen Stammplatz zu erarbeiten.

Und weiteres Personal ist bereits im Anflug: Nach SPORT1-Informationen steht der Wechsel von Ryan Gravenberch von Ajax Amsterdam zu den Bayern kurz bevor.

VIDEO: Liverpool-Abschied: So passt Sadio Mané zum FC Bayern München

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.