Offiziell: BVB verpflichtet Erling Haaland vom FC Red Bull Salzburg

Erling Haaland hat beim BVB seine neue Rückennummer gewählt. Er läuft künftig mit einer legendären Nummer in Dortmund auf.
Erling Haaland hat beim BVB seine neue Rückennummer gewählt. Er läuft künftig mit einer legendären Nummer in Dortmund auf.

Mittelstürmer Erling Braut Haaland wechselt mit sofortiger Wirkung von Red Bull Salzburg zu Borussia Dortmund. Wie der BVB am Sonntagnachmittag offiziell bestätigte, unterschreibt der 19-Jährige einen Vertrag bis ins Jahr 2024.

"Trotz vieler Angebote absoluter Top-Klubs aus ganz Europa hat sich Erling Haaland für die sportliche Aufgabe beim BVB und die Perspektive, die wir ihm aufgezeigt haben, entschieden. Unsere Hartnäckigkeit hat sich ausgezahlt", freute sich BVB-Vorstandsboss Hans-Joachim Watzke über den Transfercoup.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Zur Ablösesumme machten die beiden Vereine keine offiziellen Angaben. Aufgrund einer angeblichen Ausstiegsklausel zahlt der BVB aber Medienberichten zufolge wohl nur 20 Millionen Euro für das Top-Talent.

Erling Haaland wechselt zum BVB: "Ich brenne schon darauf"

Haaland, der bereits vor einigen Tagen in Dortmund weilte, um sich alles anzuschauen, sagte: "Ich hatte intensive Gespräche mit der Klubführung und der sportlichen Leitung, insbesondere mit Hans-Joachim Watzke, Michael Zorc und Trainer Lucien Favre. Da war von Anfang an das Gefühl, dass ich unbedingt zu diesem Klub wechseln, diesen Weg gehen und in dieser unglaublichen Dortmunder Atmosphäre vor mehr als 80.000 Zuschauern Fußball spielen will. Ich brenne schon darauf."

Der Norweger wird am 3. Januar zur Mannschaft stoßen und einen Tag später die Reise ins Trainingslager nach Marbella mit antreten.

Lesen Sie auch